Gelingsicherer Einführung von S/4HANA – ein Erfahrungsbericht

Jede Systemeinführung ist mit Risiken für das Unternehmen, insbesondere mit Blick auf die IT-Unterstützung der wertschöpfenden Geschäftsprozesse als auch der Ordnungsmäßigkeit der Übernahme / Migration der rechnungslegungsrelevanten Daten und der Datenverarbeitung im neuen ERP-System verbunden.

Stolperfallen bieten auch langfristige Verträge mit neuen IT-Dienstleistern und Cloud-Service-Anbietern, komplexe Lizenzbedingungen, die Einhaltung von Datenschutzvorgaben, der ordnungsmäßige Systembetrieb, das Sicherstellen von Kontroll- und Prüfrechten bei den Dienstleistern und viele mehr.

Im Vortrag werden wir über Erfahrungen aus unseren Einführungs- und Prüfungsprojekten aus Berater- und IT-Auditor Sicht berichten. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick zu S/4HANA, werden die neue Oberfläche und verfügbare Hilfsmittel zeigen und darauf eingehen, was gut funktioniert hat, welche Probleme es gab, wie in den Projekten darauf reagiert wurde und auf welche Punkte Sie besonders achten sollten.

Sie erhalten wertvolle Hinweise aus der Praxis für Ihr geplantes oder laufendes Einführungs- und Migrationsprojekt.

 

Speaker

 


Torsten Enk ist seit mehr als 20 Jahren in der Prüfung und Beratung von Unternehmen in den Bereichen Information Governance, IT-Compliance und IT-Revision tätig. Er ist ausgebildeter Certified Information Systems Auditor (CISA) sowie zertifiziert als Datenschutzbeauftragter und SAP-Consultant. Herr Enk engagiert sich darüber hinaus in Fachgruppen des IDW und der ISACA ehrenamtlich. Er ist seit 2018 bei Rödl & Partner in der Leitung des Bereichs Digital GRC tätig und unterstützt zahlreiche Mandanten im Industrie- und Bankenumfeld zur IT-Revision, IT-Prüfung und Umsetzung von GRC-Anforderungen.



Gold-Sponsor

Advisori

Silber-Sponsor

IBS Schreiber

Medienpartner

IT-Governance

IT-GRC-Kongress Newsletter

Sie möchten über den IT-GRC-Kongress
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden