Umgang mit einer unklaren Bedrohungslage - Cyber Defense und der Ukraine-Krieg

Lange vor dem militärischen Angriff Putins auf die Ukraine gab es Cyber-Bedrohungen aus Russland für die Ukraine und dort ansässige Organisationen aus anderen Ländern. Viele Unternehmen waren trotzdem relativ unvorbereitet, da sie die Bedrohungslage nicht eingehend studiert und daher keine Risikoabschätzungen gemacht hatten.

Unklarheit herrschte daher nicht nur über das Gefahrenpotential, sondern auch über die angemessene Reaktion und die damit verbundenen Handlungsschritte zur Absicherung der eigenen Infrastruktur und Daten.

In diesem Vortrag soll die Bedrohungslage erläutert, eine Situationsbeschreibung vorgenommen, sowie Abwehrmaßnahmen aus der Praxis geteilt werden.

Lernziele

Bestandsaufnahme der Cyber Bedrohung während des Ukraine Kriegs
Verständnis der Lage und der Auswirkungen bzw. der notwendigen Abwehrmassnahmen
Austausch von Best Practices anhand von Beispielen
Vorbereitung auf die nächste Krise

Speaker

 

Thomas Hemker
Thomas Hemker ist verantwortlich für den Threat Intelligence Service und den Fachbeirat der DCSO. Er arbeitet seit 27 Jahren im Bereich der IT-, Informations- und Cybersicherheit. Neben seiner Tätigkeit im EMEA CTO Office von Symantec und als Field Engineering Manager bei der PGP Corporation war und ist er als Experte und Technologieberater in der Industrie tätig. Als Sprecher, Autor und Lehrbeauftragter für Cybersicherheit an einer Fachhochschule nimmt er aktiv am Austausch der Community teil. In Industrieverbänden und Gremien (z.B. TeleTrust, ITU-T) arbeitet er u.a. an Standardisierungsthemen. Er ist Gründungsmitglied des deutschen (ISC)2 Chapters, der ISACA Fachgruppe Innovation & Tech Talk und war Teil der ENISA Threat Landscape Stakeholder Group und des ISF (Information Security Forum) Advisory Councils. https://www.linkedin.com/in/themker/


Gold-Sponsoren

Advisori protiviti audicon

Silber-Sponsoren

ibs Schreiber
versio.io
Dynatrace

Medienpartner

IT-Governance



IT-GRC-Kongress Newsletter

Sie möchten über den IT-GRC-Kongress
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden